Gefährlicher Eingriff in die Verkehrssicherheit mit Unfallfolge

Schon zum wiederholten Mal musste festgestellt werden, dass auf dem landwirtschaftlichen Feldweg zwischen Happenweiler und Sattelbach ein festeingebauter Poller mit Betonfundament dem Erdreich entrissen und achtlos an den Wegrand gelegt wurde. Das dabei entstandene Erdloch führte in diesem Fall zu einem folgeschweren Reitunfall mit Personen-, Tier- und Sachschaden.

Dieser Vorfall wurde seitens der Gemeindeverwaltung Horgenzell zur Anzeige gebracht und wird aktuell strafrechtlich durch das
Polizeipräsidium Konstanz verfolgt. 

Zur Klärung dieses Sachverhalts bitten wir Sie um Mithilfe. Sind Ihnen Hinweise hierüber bekannt, werden diese unter
Tel. 07504/9701-15, Ordnungsamt, Frau Speth, entgegengenommen. 

Gemeindeverwaltung Horgenzell