"Zukunft gemeinsam gestalten: Innovative Wohnformen für Jung und Alt"

 

Samstag, 16.02.2019 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr - Gasthaus Traube in Hasenweiler

14.00 Uhr: „Innovative Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen

- Alt werden in vertrauter Umgebung
- Modell ambulant betreuter Wohngruppen
- Fördermöglichkeiten

Referent: Gerhard Kiechle, Bürgermeister Eichstetten a.D.

ca. 15.30 Uhr: „LandLeben neu entdecken – Junges Wohnen, Leben und Arbeiten“

- Junges Wohnen und Neues Landleben durch zukunftsorientierte Wohnmodelle
- Co-Working, Nahversorgung, Energie und Mobilität

Referentin: Ingrid Engelhart, SPES e.V.

Die Veranstaltung ist eine Initiative des Arbeitskreises Dorfentwicklung Hasenweiler, im Rahmen des
Gemeindeentwicklungsprozesses „Lebensqualität durch Nähe in Horgenzell“.
Alle Bürgerinnen und Bürger aus der gesamten Gemeinde Horgenzell sind herzlich eingeladen!

Es ist auch möglich nur einen der beiden Vorträge zu besuchen.

Nach den jeweiligen Vorträgen ist ausreichend Zeit für den gemeinsamen Austausch!

"Horgenzell is(s)t Genuss"

Bio-Einkaufsführer für die Gemeinde Horgenzell

Der Arbeitskreis „Horgenzell is(s)t Genuss“ arbeitet an der Erstellung des 1. Horgenzeller Bio-Einkaufsführers!

Bio-Erzeuger, Bio-Direktvermarkter o.ä., im Haupt- oder Nebenerwerb, die sich in diesem Einkaufsführer ebenfalls gerne mit ihren Erzeugnissen präsentieren möchten, sollten dem Arbeitskreis folgende Angaben bitte per E-Mail an biohorgenzell@gmx-nospam.de bis spätestens 30.12.2018 übermitteln:

 

      -  Name

      -  Adresse, Telefon, E-Mail-Kontakt

      -  Angebot/Tätigkeit

      -  Öffnungszeiten

      -  Art der Biozertifizierung (falls vorhanden)

Erfolgreicher Start für AK "Wanderweg im Urbanstobel"

Der noch vorhandene aber stark beschädigte Wanderweg über Anneleshölzle in den Urbanstobel wird im Rahmen der LQN-Aktionen mit Kappeler Bürgerengagement saniert. Die öffentliche Arbeitskreis-Veranstaltung am 12. November 2018 im „Wilden Mann“ in Kappel fand großes Interesse und war von Menschen allen Alters sehr gut besucht. Nach Vorstellung des Projektes und des möglichen Ablaufs gab es lebhafte, konstruktive Diskussionen über die Umsetzung.

Die meisten der Anwesenden erklärten sich gerne bereit, bei der Instandsetzung des Weges mitzuhelfen und das Gemeinschaftsprojekt zu unterstützen. Erste Vorbereitungsarbeiten sind über den Winter und die Realisierung vor Ort im Frühjahr 2019 geplant.

Interessiert an einem tollen Projekt mitzuwirken?

Dann melden Sie sich bei Herrn Andreas Meschenmoser (Tel. 07504-7286 oder E-Mail:am-lqn-weg4@tdmail.de), Frau Natalie Adler, Herrn Bernhard Meschenmoser oder Herrn Raimund Wielath

1. Kernteam-Treffen

Am 19. November 2018 kam das LQN-Kernteam erstmals zusammen, um sich über den aktuellen Stand der Arbeitskreise und Fragen auszutauschen sowie die nächsten zentralen Themen und Herausforderungen zu besprechen.

Das Protokoll zum Treffen finden Sie hier.

 

„Miteinander leben – Nachbarschaftshilfe - Unterstützung im Dorf"

Ursprünglich war vorgesehen, einen ortsteilübergreifenden Arbeitskreis zum Thema „Miteinander leben – Nachbarschaftshilfe - Unterstützung im Dorf" zu gründen. Beim Interessiertentreffen am 24.10.18 wurde jedoch von dieser Idee Abstand genommen. Vielmehr ist nun vorgesehen, die Entwicklung bereits bestehender Strukturen und Unterstützungsangebotedie im Bereich „Hilfe und Unterstützung für alle Generationen“ und „Miteinander leben und wohnen (im Alter)“ weiter zu verfolgen und, auch unter Mithilfe des LQN-Kernteams, in die Arbeitskreise in den Ortschaften einzubinden und das Angebot mit diesen auszubauen.

 

 

Informationen zu den Treffen der Interessierten


In einem zweiten Treffen wurde das weitere Vorgehen besprochen und die Arbeitskreise gegründet.

Die Protokolle zu den einzelnen Treffen finden Sie hier:

1. Protokoll des II. Treffens der Interessierten in und um Wolketsweiler

2. Protokoll des II. Treffens der Interessierten in und um Hasenweiler

3. Protokoll des II. Treffens der Interessierten in und um Kappel

4. Protokoll des II. Treffens der Interessierten in und um Zogenweiler

 

Beim den ersten Treffen der Interessierten wurden die Ergebnisse der Impulsveranstaltungen präsentiert und die dort besprochenen Themen konkretisiert.

Die Präsentationen und Protokolle zu den einzelnen Treffen finden Sie hier:

1. I. Treffen der Interessierten in und um Wolketsweiler (Präsentation)  (Protokoll)

2. I. Treffen der Interessierten in und um Hasenweiler (Präsentation(Protokoll)

3. I. Treffen der Interessierten in und um Kappel (Präsentation)  (Protokoll)

4. I. Treffen der Interessierten in und um Zogenweiler (Präsentation)  (Protokoll)

Erfolgreiche Impulsveranstaltungen

Erfolgreiche Impulsveranstaltungen

Von regem Interesse geprägt, fanden in den letzten Juniwochen die vier Impulsveranstaltungen in den Ortschaften statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt, um sich über das Projekt und die damit verbundenen Chancen der Mitgestaltung zu informieren. Kernthema der Impulsveranstaltungen war, dass sich die Teilnehmer mit folgenden drei essentiellen Fragen

I.   Was macht für Sie die Lebensqualität in Ihrem Ort aus?

II.  Was braucht es, um die Lebensqualität in Ihrem Ort auch künftig zu verbessern/ zu stärken?

III. Welche Ideen haben Sie für das Projekt?

befassten, deren Auswertung und Aufbereitung die Basis des LQN-Prozesses bilden sollen.

Gemeinde startet in das Projekt "Lebensqualität durch Nähe in Horgenzell"

 

Im Februar wurde aus Mitgliedern der Gemeindeverwaltung sowie dem Gemeinderat ein Ausschuss für die Umsetzung von LQN gegründet. Dieses Gremium stellte ein Vorbereitungsteam je Teilort, also vier weitere Teams zusammen, die sich aus unterschiedlichen Vertretern der Bürgerschaft zusammensetzen. 

Mit einer großen Auftaktveranstaltung ist die Gemeinde Horgenzell dann offiziell in das Projekt „Lebensqualität durch Nähe“ (LQN) gestartet. Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, um sich über das Projekt, die damit verbundenen Möglichkeiten sowie den weiteren Ablauf zu infomieren.  

Die Mitglieder des Gemeinderats Sylvia Dorner, Sylvia Eberle, Elmar Denzler und Dr. Ulrich Mayr leiteten den Abend mit einem kurzen Überblick darüber ein, vor welchen Herausforderungen die Gemeinde steht, wie LQN in Horgenzell zustandekam und was den am Prozess bereits beteiligten Akteuren (Gemeinderat, Verwaltung, SPES, Vorbereitungsteams) in der Umsetzung des Projekts wichtig ist. Gleichzeitig zeigten Sie die Möglichkeiten und Chancen auf, die LQN den Bürgerinnen und Bürgern Horgenzells bietet.

Im Anschluss stellten Alexander Hölsch von SPES Zukunftsmodelle e.V. und Silke Schmeh-Silbe vom K-Punkt Ländliche Entwicklung im Kloster Heiligkreuztal das Projekt „LQN“ genauer vor und gingen dabei insbesondere auf die Dimensionen von Lebensqualität, mögliche LQN-Handlungsfelder (z.B. Grundversorgung, Natur, Mobilität, Gemeinschaft, Kommunikation, Wohnen, Kultur und Freizeit) und bereits umgesetzte Projekte anderer Kommunen ein.

Hugo Gindele stellte das Backhaus Ringgenweiler als Beispiel dafür vor, was aus der Initiative von Bürgerinnen und Bürgern und deren Engagement entstehen kann.

Bürgermeister Restle motivierte die Besucher zum Abschluss der Veranstaltung nochmals, die Chancen, die das „Lebenqualität durch Nähe“-Projekt bietet, zu nutzen und sich aktiv an der Weiterentwicklung der Gemeinde Horgenzell zu beteiligen.

Bei unterhaltsamer Musik, einem kleinen Imbiss und guten Gesprächen ließen die Gäste den Abend gemeinsam ausklingen.

In einer gemeinsamen zentralen Auftaktveranstaltung wurde das Projekt und die damit verbundenen Möglichkeiten der Bürgerschaft präsentiert und für die Mitwirkung geworben.

Welche Themen bewegen Sie?

Der Ländliche Raum befindet sich in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess. Für die spezifischen Anforderungen in den ländlichen Gemeinden braucht es passgenaue Lösungsansätze, bei denen alle gemeinsam an einem Strang ziehen! 

Diese sind zum Beispiel:

  • Die Sicherung der Nahversorgung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs
  • Der Ausbau von Unterstützungs- und Pflegeangeboten, die den Menschen ein Alt werden in vertrauter Umgebung ermöglichen
  • Innovative und bedarfsgerechte Wohnformen für alle Generationen
  • Zukunftsfähige Mobilitätskonzepte
  • Attraktive Arbeitsformen, die Leben und Arbeiten in der Region verbinden
  • Eine erfolgreiche Integration von Menschen mit Zuwanderungshintergrund
  • Die Nutzung der Chancen der Digitalisierung
  • Treffpunkte für Jung und Alt
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten
  • Ihre konkreten Themen

Genau hier setzt „LebensQualität durch Nähe“ (LQN) an. LQN versteht sich als zukunftsorientierte und ganzheitliche Gemeindeentwicklung. LQN eröffnet neue Entwicklungschancen und nutzt dafür das Engagement und die Kompetenzen der Bürgerinnen und Bürger.

In und um Wolketsweiler

23.04.2018    I. Treffen des Vorbereitungsteams

16.05.2018    II. Treffen des Vorbereitungsteams

25.06.2018    IMPULSVERANSTALTUNG im Bürgersaal Horgenzell (19.00 Uhr)

19.07.2018    I. Treffen der Interessierten (Besprechungsraum im Rathaus Horgenzell UG, 19.00 Uhr) 

25.09.2018    II. Treffen der Interessierten (Gasthaus Lamm, Baumgarten, 19.00 Uhr) 

  

In und um Hasenweiler

23.04.2018    I. Treffen des Vorbereitungsteams

14.05.2018    II. Treffen des Vorbereitungsteams

20.06.2018    IMPULSVERANSTALTUNG im Gasthaus "Traube" Hasenweiler (19.00 Uhr)

12.07.2018    I. Treffen der Interessierten in der Aula der Schule Haslachmühle (19.00 Uhr) 

27.09.2018    II. Treffen der Interessierten in der Aula der Schule Haslachmühle (19.00 Uhr) 

In und um Kappel

25.04.2018    I. Treffen des Vorbereitungsteams

17.05.2018    II. Treffen des Vorbereitungsteams

26.06.2018    IMPULSVERANSTALTUNG im Pfarrstadel Kappel (19.00 Uhr)

17.07.2018    I. Treffen der Interessierten im Pfarrstadel Kappel (19.00 Uhr)

26.09.2018    II. Treffen der Interessierten Pfarrstadel Kappel (19.00 Uhr)

In und um Zogenweiler

25.04.2018    I. Treffen des Vorbereitungsteams

17.05.2018    II. Treffen des Vorbereitungsteams

27.06.2018    IMPULSVERANSTALTUNG im Schützenhaus Zogenweiler (19.00 Uhr)

05.07.2018    I. Treffen der Interessierten im Pfarrsaal Zogenweiler (19.00 Uhr)

26.09.2018    II. Treffen der Interessierten (Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben, 19.00 Uhr)

11.06.2018    Auftaktveranstaltung (Mehrzweckhalle Horgenzell, 19.00 Uhr)

24.10.2018    Infoveranstaltung zu "Unterstützung im Dorf" (Bürgersaal Horgenzell, 19.00 Uhr)

19.11.2018    I. Treffen des Kernteams (Bürgersaal Horgenzell, 19.00 Uhr)