Was ist STADTRADELN überhaupt?

 

STADTRADELN ist eine internationale Aktion, die Menschen dazu bewegen soll, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen.

Die Gemeinde Horgenzell beteiligte sich 2020 zum ersten Mal an der Kampagne des Klima-Bündnis.

HIER gibt es die Zusammenfassung vom STADTRADELN 2020.

Wir würden uns freuen beim „STADTRADELN 2021“ (12.06.2021 bis 02.07.2021) noch mehr Bürgerinnen und Bürger zu motivieren viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Sie leisten damit nicht nur einen Beitrag für Klima und Umwelt, sondern auch für sich selbst: Denn Radfahren ist nachweislich eine gute Möglichkeit, um Fitness und Gesundheit zu erhalten.

Was ist STADTRADELN?

Es geht um Spaß am Fahrradfahren und darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Egal ob der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder ein Radausflug am Wochenende, jeder geradelte Kilometer zählt.

 

Wann findet das STADTRADELN statt?

In der Zeit vom 12. Juni bis 02. Juli 2021.

 

Wer kann beim STADTRADELN teilnehmen?

Jeder, der in Horgenzell wohnt, arbeitet oder eine Schule besucht, kann teilnehmen. Egal ob als Schulklasse, als Verein, mit Kollegen, mit der Familie oder als Einzelperson.

 

Wie viel kostet die Teilnahme am STADTRADELN?

Die Registrierung und die Teilnahme sind kostenlos.

 

Wie kann ich am STADTRADELN teilnehmen?

Melden Sie sich an unter:

www.stadtradeln.de/horgenzell

Einfach registrieren, ein eigenes Team gründen, einem beliebigen Team oder dem „Offenen Team Horgenzell“ beitreten.

Noch einfacher geht die Anmeldung per App „STADTRADELN“.

Interessierte ohne Internetzugang können die gefahrenen Kilometer auch wöchentlich per Erfassungsbogen melden. Die Bögen erhalten Sie bei Theresa Fürst in der Gemeindeverwaltung (07504 9701-22 oder t.fuerst@horgenzell.de).

 

Gemeinde Horgenzell ehrt die besten Teilnehmer am Stadtradeln 2020

140 Radler und Radlerinnen aus der Gemeinde Horgenzell ist es gelungen im Aktionszeitraum von drei Wochen insgesamt 37.830 Kilometer zu fahren und damit 5,5 Tonnen CO² einzusparen.

Spitzenreiter bei den Einzelfahrern, mit den meisten Kilometern, wurde Florian Kurz aus Luft, mit 1.002 Kilometern.

Die Gruppe mit den insgesamt am meisten geradelten Kilometern waren die „Kappler Hauptstraßenradler“ mit 12.053 Kilometern vor dem Musikverein Zogenweiler mit 8.960 Kilometern.

Im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 20.10.2020 wurden diese fleißigen Radler geehrt.

Die „Kappler Hauptstadtradler“ und der Musikverein Zogenweiler erhielten jeweils einen Geldbetrag für ein gemeinsames Fest - natürlich in Corona-freien Zeiten. Herr Kurz erhielt ebenfalls einen Gutschein.

Herzlichen Dank an alle die zum großen Erfolg der Aktion beigetragen haben. Die Aktion Stadtradeln leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.